Wintergarten-Beschattung

UNTERGLASMARKISE MOBAU

UnterglasmarkiseMobau Unterglasmarkise Mobau

Unterglasmarkisen – idealer Sonnenschutz für Wintergärten

Mit einem Wintergarten kann sich jeder das ganze Jahr über an den schönen Pflanzen erfreuen. Zudem bietet er eine hervorragende Möglichkeit, frostempfindliche Pflanzen zu überwintern.

Während der Sommermonate kann sich jedoch das grelle Sonnenlicht, das durch das große Glasdach eindringt, als sehr unangenehm erweisen.

In solch einem Fall ist es vorteilhaft, wenn sich das Glasdach einfach etwas abdunkeln lässt. Genau diese Möglichkeit bieten die Unterglasmarkisen.

Besondere Vorteile der Unterglasmarkisen

Der größte Vorteil, den die Unterglasmarkisen bieten, ist, dass sie innen angebracht werden. Dadurch verändern sie nicht das äußere Erscheinungsbild des Wintergartens. Zudem sind sie keinen ungünstigen Wetterbedingungen ausgesetzt. Dadurch unterliegen sie einem geringeren Verschleiß. Da sie unterhalb des Daches angebracht sind, können weder Stürme noch Hagel und Regen den Markisen etwas anhaben. Dieser Vorteil ist nicht zu unterschätzen.

Hochwertige Verarbeitung dieser Markisen

Die Unterglasmarkisen werden aus Materialien mit höchster Qualität hergestellt. Das gilt nicht nur für die Technik sondern auch für die Bespannung. Nur dadurch wird eine zuverlässige Funktionalität erreicht. Es ist jedoch auf jeden Fall ratsam, die Unterglasmarkisen von einem Fachbetrieb für Sonnenschutzsysteme anbringen zu lassen. Dann steht einer langen Haltbarkeit nichts mehr im Wege.

Die Führung der Bespannung verläuft in speziellen Schienen. Das ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Dank der secudrive Stoff Führungs Technik wird verhindert, dass noch einige Sonnenstrahlen durch kleinste Spalten in das Innere des Wintergartens eindringen können. Wohl jeder kennt es, dass Sonnenstrahlen, die nur durch einen schmalen Spalt eindringen, eine enorme Blendwirkung haben können.

Modernste Technik wird eingesetzt

Ein großer Vorteil der Unterglasmarkisen ist, dass die Tuchbespannung aufgrund moderner Technik stets optimal gespannt bleibt. Das Tuch hängt also wenn überhaupt nur wenig durch. Der Antrieb erfolgt mittels Elektromotor mit einer Spannung von üblichen 230 Volt. Sowohl der Motor als auch die gesamte Mechanik laufen geräuscharm.

Der Bedienungskomfort lässt sich noch durch eine Funkfernbedienung optimieren. Per Knopfdruck lässt sich die Unterglasmarkise in jede gewünschte Position bewegen. Die Bedienung kann aber auch mit fest installierten Schaltern erfolgen. Für welches Verfahren sich ein Interessent entscheidet, hängt von seinen persönlichen Vorlieben ab.

Viele Farben stehen zur Wahl

Die Farbe der Unterglasmarkise sollte zur Immobilie passen. Durch die Auswahl der richtigen Form und Farbkombination kann sie das äußere Erscheinungsbild der jeweiligen Immobilie positiv beeinflussen. Aus diesem Grund stehen zahlreiche Farbtöne zur Wahl. Die Palette reicht von dezenten Farbtönen, die am Gebäude unauffällig wirken, bis zu kräftigen Farben, die einen interessanten Kontrast bieten.

Die Farbtöne stehen sowohl als RAL als auch in DB zur Wahl. Die Entscheidung fällt der Interessent natürlich selbst. Trotzdem ist es mitunter hilfreich, wenn ein erfahrener Fachmann in diesem Bereich den einen oder anderen guten Rat weiß. Deshalb sollte auch bei der Farbwahl ein Mitarbeiter des Fachbetriebs behilflich sein.

Fazit

Unterglasmarkisen eignen sich für alle Wintergärten oder andere Räume mit einem Glasdach. Besonders vorteilhaft ist, dass sie an der Innenseite angebracht werden. Dadurch unterliegen sie keinen schädlichen Witterungseinflüssen, wie beispielsweise Feuchtigkeit und Sturm.

Sie stehen in vielen unterschiedlichen Farbtönen zur Wahl und lassen sich dank des elektrischen Antriebs sehr komfortabel bedienen. Wird der Einbau von einem Fachbetrieb für Sonnenschutzsysteme durchgeführt, treten weder bei der Funktion noch bei der Haltbarkeit Probleme auf.

– Sonnen- und Blendschutz

– für Wintergarten oder Glasdach

– innenliegend

– angenehmes Raumklima

– Sonnen- und Blendschutz in einem

– Tuchspannung in jeder Position straff

– RAL und DB-Farben erhältlich

– keine störenden Lichtschlitze

– Modell Athene:

– Anlage unbegrenzt koppelbar

– schlankes Design, kompekter Kasten, Gegenzuganlage mit Gurtband aus Aramidfasern, Bruchlast mehr als 400 kg, Dehnung kleiner 1%, Tuchwelle 85 mm Durchmesser

– Motor, Funkmotor möglich

– Modell Kos:

– geräuscharmes Laufverhalten durch Einsatz von Nadellagern im Fahrwagen des Ausfallprofils

– variabler Einsatzbereich der Schienen im Achsmaß von 8-80 cm (ab Außenkante Wintergarten)

– Zuglast bis 600 kg

– Motor oder Funkmotor