Navigation

Markisen

SENKRECHTMARKISEN

Senkrechtmarkisen-STM-Matec Senkrechtmarkisen

Senkrechtmarkisen – Moderner Sonnenschutz für alle Gebäude

Große Fensterflächen bringen den Vorteil, dass stets eine große Menge an Tageslicht in die Wohn- oder Büroräume gelangt. Dadurch werden Energiekosten für die Beleuchtung gespart und gleichzeitig der Wohlfühlfaktor erhöht. Probleme treten jedoch dann auf, wenn die Sonne direkt in diese großen Fenster strahlt. Dadurch heizen sich die Innenräume auf und mitunter treten Schwierigkeiten bei der Sicht auf den PC-Monitor auf. In diesen Fällen leisten Senkrechtmarkisen schnelle Abhilfe.

Was sind Senkrechtmarkisen?

Im Gegensatz zu herkömmlichen Markisen bewegen sie sich exakt senkrecht. Sie rollen vom oberen Fensterrand bis zur Unterkante ab. Besonders vorteilhaft ist, dass sie nicht immer vollständig geöffnet oder geschlossen werden müssen. Je nach Sonnenstand lassen sie sich individuell herunterfahren, sodass trotzdem noch eine ausreichende Menge Licht in die Räume gelangt. Der Antrieb erfolgt wahlweise mit einer Kurbel oder mit einem Motor. Für welche Antriebsart sich ein Kunde entscheidet, hängt von den persönlichen Vorlieben ab.

Für folgende Anwendungen eignen sich Senkrechtmarkisen

Neben dem Wohnbereich finden derartige Markisen auch im Objektbereich Anwendung. Des Weiteren eignen sie sich für alle Arten von senkrechten Fassaden. Mitunter sind die Platzverhältnisse an den Fenstern und Fassaden sehr beschränkt. Das ist jedoch gar kein Problem. Es stehen zahlreiche Ausführungen mit sehr kleinen Blendmaßen zur Verfügung. Diese lassen sich nahezu überall anbringen.

Ist oberhalb der Fenster nur wenig Platz vorhanden, können Ausführungen mit extrakleinen Kastenabmessungen eingesetzt werden. Es stehen diverse Ausführungen in unterschiedlichen Abmessungen bereit. Aufgrund dieser kompakten Bauformen lassen sich die Senkrechtmarkisen an nahezu allen Fenstern und Fassaden nachträglich anbringen. Es spielt im Grunde genommen überhaupt keine Rolle, ob sie als Sonnenschutz für gewöhnliche Fenster im Wohnhaus oder für große Glasfronten in gewerblichen Gebäuden eingesetzt werden sollen.

An das vorhandene Gebäude anpassen

Da Senkrechtmarkisen in der Regel an vorhandenen Gebäuden nachgerüstet werden, sollten sie sich auch aus optischer Sicht gut an die Immobilie anpassen. Daher stehen Rahmen in vielen verschiedenen RAL-Tönen zur Wahl. Je nach Vorliebe kann der Rahmen also unauffällig sein, da er zum Farbton der Fassade passt, oder er kann einen Farbton aufweisen, durch den ein beeindruckender Kontrast entsteht. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind recht vielfältig.

Das Gleiche gilt auch bei der Wahl des Stoffs. Es stehen zahlreiche unterschiedliche Stoffe in vielen Farbtönen zur Auswahl. Daher wird nicht nur ein reiner Nutzen erzielt, sondern die Fenster oder auch die komplette Fassade optisch aufgewertet. Es gibt aber auch dezente Varianten, die sehr unauffällig wirken.

Der nachträgliche Einbau stellt auch aus handwerklicher Sicht keinen größeren Aufwand dar. Neue Markisen sind in kurzer Zeit angebracht und sofort einsatzbereit. Bei Ausführungen mit elektrischem Antrieb müssen natürlich zur Stromversorgung Leitungen installiert werden. Der Arbeitsaufwand hält sich jedoch in Grenzen.

Weitere Vorteile von Senkrechtmarkisen

Neben der optischen Aufwertung sowie dem Sonnenschutz bieten diese Markisen den Vorteil, dass sich die Innenräume nicht mehr so stark aufheizen. Dieser Vorteil ist in den Sommermonaten auf keinen Fall zu unterschätzen. Da ausschließlich qualitativ hochwertige Materialien bei der Produktion von Rahmen und Stoffen verwendet werden, treten keine farblichen Veränderungen durch die unterschiedlichen Witterungseinflüsse auf.

Die Markisen bewegen sich in senkrecht angebrachten Schienen auf- und abwärts. Daher kann ihnen auch kein Sturm etwas anhaben. Auch dieser Aspekt ist nicht außer Acht zu lassen.

Senkrechtmarkisen stellen eine hervorragende Möglichkeit dar, Räume in privaten Häusern und in gewerblichen Objekten vor einer zu intensiven Sonneneinstrahlung zu schützen. Aufgrund der kompakten Bauformen von Rahmen und Kästen lassen sie sich problemlos an fast allen vorhandenen Fenstern nachträglich anbringen. Sowohl Rahmen als auch Stoffe stehen in vielen unterschiedlichen Farbtönen zur Wahl.

1-1 Senkrechtmarkisen– Wohnbereich

– Objektbereich

– Sonnenschutz an senkrechten Fassaden

2-1 Senkrechtmarkisen– spezielle Typen mit kleinen Blendmaßen für Fenster mit geringen Platzverhältnissen

– auch für Schachtmontagen je nach Modell geeignet

– aufgrund von kleiner Kastenabmessung auch zur Nachrüstung geeignet

3-2 Senkrechtmarkisen– Antriebe: Kurbel oder Motor

– Maße je nach Typ (bitte erfragen Sie bei uns die Details)

– große Stoffauswahl

– Gestellfarben: RAL-Töne